Podologie

Eingewachsene Zehennägel

Eingewachsene Zehennägel sind häufig, vor allem an den grossen Zehen. Dabei wächst der Nagel in die Haut, welche eine seitliche Grenze bildet. Die betroffene Stelle entzündet sich und schmerzt.
Ein eingewachsener Zehennagel kann beim Gehen und Stehen sehr schmerzhaft sein. Offene Schuhe und weite Strümpfe können den Druck auf den entzündeten Nagel verringern.

Informationen zur Behandlung

Bei einem eingewachsenen Zehennagel richtet sich die Behandlung danach, wie stark die Beschwerden sind. Bei leichter Entzündung mit wenig Schmerzen wird der Zeh zuerst in einem seifenhaltigen Fussbad eingeweicht und der eingewachsene Teil des Nagels wird weggeschnitten.

Desinfizierende und entzündungshemmende Tinkturen oder Salben helfen danach bei der Heilung.

Ein zusätzlich möglicher Termin dient der Kontrolle, ob der ganze eingewachsene Nagelteil entfernt wurde und die Schmerzen weg sind.

Im Weiteren können Nagelspangen dabei helfen den Nagel wieder frei wachsen zu lassen. Durch verschiedene Spangentechniken kann der Podologe Korrekturen beim eingewachsenen Fussnagel vornehmen. Die Spange wird entsprechend der Nagelplatte individuell angepasst und an den Nagelrändern fixiert. Die entstehende Materialspannung bewirkt eine Entlastung des oftmals schmerzhaften Nagelfalzes.

Der Vorteil gegenüber operativen Methoden liegt in der sofortigen Schmerzbefreiung. Durch den ständigen Zug der Spange ergibt sich eine dauerhafte Korrektur des Nagels und des Nagelbettes. Die Dauer der Therapie beträgt je nach Beschaffenheit des Nagels ca. 10-14 Monate.

Andere Dienstleistungen

Ist es nicht das, wonach Sie suchen?

Sorgen Sie sich für Ihre Gesundheit und Schönheit

de_CH